P횝

(Pyschez)

Obec le severovchodn od Opavy pobl sttn hranice.

Ke stly v obci u kostela. V roce 1996 byly pi rekonstrukci kostela odstranny.

K . 1 (1916) .
Vka (cm) ka (cm) Tlouka (cm)
86 _ 20
Jednalo se o nesymetrick kamenn k se zakulacenmi rameny a hlavou. Lev rameno bylo krat.

Literatura: Woikowsky-Biedau, Kutzer 1909

Woikowsky-Biedau, Kutzer - 4. Pyschecz. Zwei Steinkreuze. An der Pfarrkirche steht ein Steinkreuz von 86 cm Hhe, dessen Hauptbalken unten 30, oben aber nur 18 cm breit und 20 cm stark ist; der linke Kreuzarm ist verstmmelt und abgerundet. In der Nhe ist ein hnlicher Stein, 70 cm hoch und 23 cm breit, dessen Kreuzarme an beiden Seiten abgeschlagen sind.
Von sachverstndigen Herren wurden diese Steine als Andenken an den heiligen Methodius bezeichnet. In der Olmtzer Erzdizese, zu welcher Puschez gehrt, befinden sich nmlich zahlreiche St. Methodiussteine an Orten, wo die berhmten Slawenapostel Cyrillus und Methodius gepredigt haben oder in hervorragend Weise verehrt wurden. Joseph Gregor.

K . 2 (1917) .
Vka (cm) ka (cm) Tlouka (cm)
70 23 _

Literatura: Woikowsky-Biedau, Kutzer 1909

Woikowsky-Biedau, Kutzer - 4. Pyschecz. Zwei Steinkreuze. An der Pfarrkirche steht ein Steinkreuz von 86 cm Hhe, dessen Hauptbalken unten 30, oben aber nur 18 cm breit und 20 cm stark ist; der linke Kreuzarm ist verstmmelt und abgerundet. In der Nhe ist ein hnlicher Stein, 70 cm hoch und 23 cm breit, dessen Kreuzarme an beiden Seiten abgeschlagen sind.
Von sachverstndigen Herren wurden diese Steine als Andenken an den heiligen Methodius bezeichnet. In der Olmtzer Erzdizese, zu welcher Puschez gehrt, befinden sich nmlich zahlreiche St. Methodiussteine an Orten, wo die berhmten Slawenapostel Cyrillus und Methodius gepredigt haben oder in hervorragend Weise verehrt wurden. Joseph Gregor.

Zpt