wz
 
Krupka
(Graupen)

Obec leží severovýchodně od Teplic.

Kříž č.1 (0815) .
Výška (cm) Šířka (cm) Tloušťka (cm)
117 73 22
Kříž byl objeven před rokem 1988 na vrcholu horského hřebenu, kde ležel vyvrácen poblíž otočky lesní cesty používané při těžbě dřeva.

12.6.2004 - JB
   

Kříž č.2 (1226) .
Výška (cm) Šířka (cm) Tloušťka (cm)
58 36 20

Literatura: Dreyhausen - 425
                Kuhfahl
                Wilhelm - EZ 1906 - 6

Wilhelm - EZ 1906 - 6 - Ober-Graupen, am Mückenberg, Höhenkote 781, westlich der Kapelle, etwa 20 Meter von der Straße entfernt. Das Kreuz (Sandstein) ist besonders in seinem oberen Teile schon stark beschädigt. Die zwei parallelen, tief eingeritzen Striche dürften von einem eingezeichneten Schwerte herrühren. (Beschreibung und Skizze danke ich Herrn k. k. Konservator R. v. Weinzierl in Teplitz.)
Kuhfahl - Mückenberg 1, 50/36/19, Porphyr
Am Aufsteig von der Kunststraße zum Mückentürmschen, dicht bei der Kapelle.
Dreyhausen - 425 - Obergraupen: Am Mückenberg, westlich der Kapelle, etwa zwanzig Meter von der Straße entfernt. Schwertzeichnung. Stark beschädigt.
Siehe: Wilhelm, Erzgebirgszeitung, 27. Jahrgang, Sonderdruck. S. 7.

Wilhelm 1906

12.6.2004 - JB
 
 

Kříž č.3 ( ) stál u rozhledny.
Výška (cm) Šířka (cm) Tloušťka (cm)
50 55 23

Literatura: Kuhfahl
                Wilhelm - EZ 1899 - 27, EZ 1906 - 6a, 6b

Wilhelm - EZ 1906 - 6a, 6b. Dazu teilt mir Herr Oberlehrer Törmer (Teplitz) mit, daß sich in der unmittelbaren Nähe des Mückenbergturmes ebenfalls zwei alte Steinkreuze befinden. Ob das eine oder andere mit dem unter 6 angeführten identisch ist, vermag ich nicht zu entscheiden, da ich auf meiner seinerzeitigen Kreuzfahrt in der dortigen Gegend eben nur gerade bis Ober-Graupen gekommen bin.
Kuhfahl - Mückenberg 2, 50/55/23, Rötl. Granit, Schwedenkreuz
Hinter dem Gasthaus, am Ebersdorfer Weg.
W EZ 1906 S. 130, Privatmitteilung von Prof. Wilhelm 1930

Kuhfahl 30. léta 20. stol.

Zpět