wz
 
Lz
(Laas)

Obec le jihovchodn od Tachova pi silnici . 203.

K (1497) .
Vka (cm) ka (cm) Tlouka (cm)
75/49 39 19
Podle povsti zde byl jeden povoznk zalehnut svmi komi.

Literatura: Dreyhausen - 280
                Schmidt - ZFVK 1903 - 2

Schmidt - 2. Steinkreuz.
Laas (Bezirk Mies), an der Bezirkstrasse Kladrau-Beneschau, links seitswrts im Felde.
Hhe 0,62
Breite (Armweite) 0,44
Dicke 0,14
Armlnge rechts 0,13
Armlnge links 0,15
Armhhe 0,14
Kopfhhe 0,16
Obere Kopfbreite 0,14
Fussbreite 0,16
Granit. N. (etwas nach rckwrts geniegt).
Ein Fuhrmann soll sammt Pferden hier versunken sein.
Oben im Kopfe ein kleines rundes Loch.
Steht an der Grenze Gemeinden Laas und Beneschau.
Dreyhausen - 280 - Laas: An der Bezirkstrae Kladrau-Beneschau, links seitwrts im Felde.
"Ein Fuhrman soll hier samt seinen Pferden versunken sein."
Siehe: Schmidt, a. a. O. S. 165.

31.3.2007 - JB
   

Zpt