wz

Malé Bøezno
(Klein Priesen)

Obec leží jihozápadnì od Mostu.

Køíž (1065) stál u východního výjezdu z obce.
Výška (cm) Šíøka (cm) Tlouška (cm)
60 55 26
Jednalo se o køíž bez jednoho ramene.

Literatura: Dreyhausen - 214
                Schellberger - 52, str. 39/5, foto 29/5

Schellberger - Auch der östlichste Ort des Bezirkes, Kleinpriesen, hilft uns die Liste der alten Sühnkreuze verlängern, wenn auch der Sagenschatz hier keine Bereicherung erfährt. Denn wir sind nicht mehr erstaunt, wenn wir hören, daß auf den Feldern gegen Holtschitz zu zwei Mägde sich mit ihren Sicheln tödlich verletzt hätten, die eine auf der Stelle tot liegen geblieben sei, während die andere sich noch bis zum östlichen Ortseingange geschleppt habe, allwo dann das Kreuz gesetzt wurde. Auch dieses Sühndenkmal ist gewiß unter die ältesten unserer Heimat einzureihen, wie sein Aussehen bezeugt (60, 55 gegenwärtige Breite, 22-26 Dicke von links nach rechts zu).
Dreyhausen - 214 -  Kleinpriesen: Gemeindegrund. "Hier zerfleichten sich zwei Mägde mit ihren Arbeitsfischeln". Siehe: Schellberger, a.a.O.S. 39.

Schellberger 11.11.1928

Zpìt