wz
 
Vrskmaň
(Wurzmes)

Obec leží severovýchodně od Chomutova.
Kříže pocházejí ze zrušené obce Kyjice.

3.5.2002 - JB                                              10.6.2007 - JB
 

Kříž č.1 (0311) je ve skupině uprostřed.
Výška (cm) Šířka (cm) Tloušťka (cm)
110 69 23

Literatura: Dreyhausen - 212, foto 40
                Schellberger - str. 32/5
                Wilhelm - EZ 1903 - 12a

Wilhelm - EZ 1903 - 12a. Im selben Orte steht noch ein drittes (124 cm hohes und 70 cm breites) altes Steinkreuz bei den Wohnhause des Herrn Anton Pinr. - Von den Kaitzer Kreuzen erhielt ich mehrfach Rachricht, so insbesondere vom Herrn Rentmeister Josef Fischer in Görkau und Herrn Oberlehrer Karl Büttner in Oberhals, denen ich für ihre freundliche Anteilnahme hier nochmals herzlich danke.
Dreyhausen - 212 - Kaitz: Im Ort vor dem Haus Nr. 13. Kreuzkopf: Gruben. Volksdeutung nicht erfragbar.

Dreyhausen 1941

3.5.2002 - JB
 
10.6.2007 - JB
 

Kříže č. 2 a 3
Schellberger 1929              Dreyhausen
 

Kříž č.2 (0730) je ve skupině zcela vpravo.
Výška (cm) Šířka (cm) Tloušťka (cm)
58 49 24

Literatura: Dreyhausen - 211, foto 39
                Schellberger - str. 26/5, 32/5
                Wilhelm - EZ 1903 - 11

Wilhelm - EZ 1903 - 11. und 12. Kaitz, im Orte, links an der Straüe nach Gorkau, bei der Meierhofecke, unmittelbar nebenainander. Hier sollen zwei Studenten, nach anderen zwei Offiziere sich duelliert und "durch Hin und Herscheißen" sich gegenseitig umgebracht haben.
Dreyhausen - 211 - Kaitz: Zwei Steinkreuze. Im Ort, rechts, wo die Straße nach Wurzmes auftrifft, an der mauer des Meierhofes. "Hier soll ein schwedischer Offizier begraben sein". (Ein Ortsbewohner.)

Wilhelm 1903                  Schellberger 1929      Dreyhausen 1941
  
3.5.2002 - JB
 
10.6.2007 - JB

Kříž č.3 (0731) je ve skupině zcela vlevo.
Výška (cm) Šířka (cm) Tloušťka (cm)
105 44 20
Na kříži je rytina kříže.

Literatura: Dreyhausen - 211, foto 39
                Schellberger - str. 26/5, 32/5
                Wilhelm - EZ 1903 - 12

Wilhelm - EZ 1903 - 11. und 12. Kaitz, im Orte, links an der Straüe nach Gorkau, bei der Meierhofecke, unmittelbar nebenainander. Hier sollen zwei Studenten, nach anderen zwei Offiziere sich duelliert und "durch Hin und Herscheißen" sich gegenseitig umgebracht haben.
Dreyhausen - 211 - Kaitz: Zwei Steinkreuze. Im Ort, rechts, wo die Straße nach Wurzmes auftrifft, an der mauer des Meierhofes. "Hier soll ein schwedischer Offizier begraben sein". (Ein Ortsbewohner.)

Wilhelm 1903            Schellberger 1929  Dreyhausen 1941
   
3.5.2002 - JB
 
10.6.2007 - JB
 

Zpět